Bundestag der Immobilienwirtschaft auf Juni 2021 verschoben!

Sehr geehrte Partner und Teilnehmer am Bundestag der Immobilienwirtschaft!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Zunächst bedanken wir uns bei allen Partnern, Vortragenden und Teilnehmern für ihr Engagement und ihre Unterstützung des Bundestages der Immobilienwirtschaft 2020 in St. Pölten. So wie alle Unternehmungen und Veranstaltungen ist auch die Organisation des Bundestages mit den momentanen Auswirkungen des Corona-Virus und seiner Ausbreitung in Österreich konfrontiert.

Seit Mitte März befindet sich Österreich im Ausnahmezustand und bis auf weiteres wurden alle Veranstaltungen seitens der Bundesregierung untersagt. Dazu kommen weitere Restriktionen, die massive Auswirkungen auf das Wirtschaftsleben in Österreich haben.

Noch ist nicht klar, wie lange diese Einschränkungen gelten. In jedem Fall ist an eine reibungslose Vorbereitung und auch Durchführung des Bundestages der Immobilienwirtschaft zum ursprünglichen Termin nicht zu denken.

Wir ersuchen Sie daher um Verständnis, dass der Bundestag der Immobilienwirtschaft auf das Jahr 2021 verschoben ist. Als Datum wurde vorerst der 23. + 24. Juni 2021 ins Auge gefasst und wir hoffen, dass wir einen Großteil der geplanten Inhalte und des Programms auf den neuen Termin mitziehen können.

Wir hoffen, dass auch Sie Ihr Interesse und Ihr Wohlwollen für dieses Branchenhighlight bewahren und freue uns, Sie im Juni 2021 in St. Pölten begrüßen zu dürfen.

Alles Gute in den nächsten Tagen und Wochen, trotz der Ereignisse viel Erfolg und viele Grüße,

KommR Mag. Georg Edlauer
Fachverbandsobmann der Immobilien und Vermögenstreuhänder

Johannes Wild, MSc
Fachgruppenobmann der Immobilien und Vermögenstreuhänder

Peter Schaar
Organisation des Bundestages der Immobilienwirtschaft

Weiter