BE DIFFERENT!

1. bis 3. Oktober 2014 im Seewinkel/Burgenland

zu den Fotos

Foto-Alben vom Bundestag 2014

Konferenz, Abendverstanstaltungen und Golfturnier

Fotos
BE DIFFERENT! lautete das Motto des 41. Bundestages der Immobilien- und Vermögenstreuhänder, der heuer besonders viele Facetten bot. Wie jedes Jahr war der Bundestag das größte Event der Branche – über 400 Teilnehmer informieren sich über die aktuellen Entwicklungen und nutzten diese drei Tage intensiv für die Weiterbildung, aber vor allem auch dafür, sich mit Kollegen zu vernetzen und neue Wege der Zusammenarbeit zu beschreiten.
Innovation statt Einheitsbrei heißt die Devise. Vielfalt statt Ideenlosigkeit. Finden Sie heraus, was Sie einzigartig macht und morgen kann kommen. Wir sehen uns im Seewinkel und bis dahin: BE DIFFERENT!
Fachverbandsobmann Prof. Mag. Thomas Malloth MRICS
Fachverband der Immobilien- und Vermögenstreuhänder und die Fachgruppe Burgenland der Immobilien- und Vermögenstreuhänder

Ein hochkarätiges Vortragsprogramm mit Top-Referenten bildete den Rahmen für ein Bundestagsprogramm, das keine Wünsche offen ließ. Die Begleitpersonen konnten eine Genussreise durch den Seewinkel genießen und heuer gab es auch erstmals eine Kinderbetreuung. Die stimmungsvollen Abende förderten das get-together der Branche und vermittelten zudem das Flair des Seewinkels.

DIFFERENT war dieses Jahr das Vortragsprogramm, das einen breiten Bogen vom wohnrechtlichen Fachvortrag bis zum Thema Integration spannte. Vorträge, die scheinbar mit der Immobilienwirtschaft oder der Berufsausübung so gar nichts zu tun haben. Aber nur auf den ersten Blick, denn die Frage „Was sagt mein Körper und warum weiß ich nichts davon“ könnte schon bald über Erfolg oder Misserfolg bei einem Geschäft entscheiden. Unter den Referenten: Markus HengstschlägerRoman Szeliga und Stefan Verra, um nur einige zu nennen.

BE DIFFERENT ist ein Aufruf offen zu sein, flexibel zu sein, sich weiterzuentwickeln. Aber genau so, seine Einzigartigkeit zu erforschen und zu betonen. Wer wird morgen überleben? Derjenige, der sich aus der Masse abhebt und über den Tellerrand hinausdenkt.

Derjenige, der sich nicht einfach darauf verlässt, dass es immer so sein wird, wie es war, sondern sich fragt, was er verändern muss, um dann noch erfolgreich zu sein, wenn ab morgen ein neues, modernes und transparentes Wohnrecht in Kraft tritt, das keine Stichtagsregelungen und keine Betriebskostenabrechnungen mehr kennt. Was zeichnet ein wirklich gutes Projekt aus? Mut! Mut in eine Lage zu investieren, die vielleicht erst durch das Bauvorhaben interessant wird.

Medienpartner:

Immobilien-Kurier

standard-footer

 

 

 

nationalpark-web